Harold: Format, Idee oder Struktur?

Play

Was ist der Harold?

In der Episode 007 geht es eher um die Idee, die hinter der Struktur steckt, kleine Wahrheiten
als eine Erklärung des ganzen Formats.

Trotzdem erstmal zur Orientierung das Grundformat:

Suggestion:      Ein Wort, das die ganze Show inspiriert
Opening:           Das Team / Alle Spieler kreiert aus dem Wort Themen und Muster für die Show
1. Beat:              2 Personen Szenen, die uns in die Welt einführen
Group Game:   Alle Spieler spielen gemeinsam auf der Bühne / keine Szene
2. Beat:             2 Personen Szenen, die in den gleichen Welten spielen wie die ersten drei Beats
Group Game:  Alle Spieler spielen gemeinsam auf der Bühne / keine Szene
3. Beat:            Die Charaktere aus den Welten treffen sich in unterschiedlicher Kombination
End

Spieldauer: Knapp 25 Minuten.

Oder auch nochmal in der Form von Emojis:

❓Suggestion
Opening
| | 1. Beat
Group Game
| | 2. Beat
Group Game
| | 3. Beat
End

In den nächsten Folgen werden wir uns noch eingehender mit den Themen Opening, Group Games und den verschiedenen Beats beschäftigen.

Es gibt eine ganze Reihe von Büchern und Veröffentlichungen sowie Online-Material zum Harold.

Hier von Chicago Now

Auf Deutsch von Macro

Mehr bei Google

In der Episode heute geht es aber um einzelne Ideen aus dem Harold, die sich auch für andere Spielarten übertragen lassen:
* Alles ist die Gruppe!
* Die Basis ist die 2 Person-Szene
* Wir haben ein Opening, das unsere gesamte Show inspiriert
* Wiederholungen

Das sind nur einige Punkte, um einen kurzen Einblick zu geben.
Der Fokus liegt bei jedem auf anderen Dingen, daher auch die Challenge:

Nimm dir dein Lieblings-Format, extrahiere die Ideen, die für dich wahr sind –
und sprich darüber mit deinen Mitspieler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.