Komplizierte Formate abschaffen

Play

Langform-Shows tendieren dazu schnell komplex und kompliziert zu werden – auch für den Zuschauer.
Gute Shows brauchen vor allem eins: Eine einfache gute Idee – und eine tolle Umsetzung eben dieser.
Ist es dann nicht widersprüchlich, den Harold zu spielen? Wenn wir den Harold als Idee verstehen, keineswegs.
Solange wir es schaffen, uns selbst sicher zu sein, was wir tun wollen,
bringt das auch Sicherheit für das Publikum mit. Solange wir Spass auf der Bühen haben, hat das Publikum auch Spass.

Denk immer an die alte Frau in der vorletzten Reihe die zwei Fragen hat
Was zur Hölle passiert hier – und was hat das mit mir zu tun?

Challenge für diese Woche: Das einfachste Showformat der Welt.
Welche Ideen habt ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.